Sparen first, Bildung second?!

Sparen first, Bildung second?!

Impressionen der Demo in Stuttgart

Studierende aus ganz Baden-Württemberg haben für die Zukunft ihrer Hochschulbildung demonstriert. Nach unseren Schätzungen haben circa 3000 Demonstranten teilgenommen und zusammen sind wir deutlich gehört worden.
In einem anschließenden Treffen mit der Ministerin Frau Bauer konnten wir noch einmal unsere Forderungen vorbringen und klar machen, dass wir mit den aktuellen Verhandlungen sehr unzufrieden sind.
Ausführlichere Informationen folgen in Kürze.

Wir rufen auf zur Demo am 17.10 , 11:00 Uhr Kronprinzenplatz!

Wir rufen alle Studierende Badenwürttembergs auf für IHRE Ausbildung einzutreten und am 17.10. um 11:00 gemeinsam mit uns für eine gute und nachhaltige Finanzierung der Hochschulen zu demonstrieren.

 

Zeitplan

bis 11:00 Uhr                Versammlung auf dem Kronprinzenplatz in Stuttgart

       11:30 Uhr                Route am Wissenschafts- und Finanzministerium vorbei zum Schlossplatz

ab  12:30 Uhr               Abschlusskundgebung auf dem Schlossplatz

Redner

Nils C. Nüßle

Fachschaft Medizin Tübingen

Peter Schadt

Regionssekretär beim DGB-Bezirk Baden-Württemberg

Benjamin Breckwoldt​

Marburger Bund Baden-Württemberg

Prof. Dr. sc. agr. Stephan Dabbert

Stellv. Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz Baden-Württemberg

Cendrese Sadiku

Referentin für Hochschule und Forschung bei der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg

Warum demonstrieren wir?

“Wer Exzellenz fordert, muss auch Exzellenz fördern!”

Die Finanzierung der Hochschulen betrifft alle Studierenden in Baden-Württemberg!

Ein gute Ausbildung an Universitäten und Hochschulen ist die Grundlage für die Zukunft Baden-Württembergs! Eine exzellente Lehre braucht aber auch die nötigen Mittel.
Genau das ist nicht der Fall.

Denn während in den vergangenen 20 Jahren in Baden-Württemberg die Steuereinnahmen um +49 Prozent angestiegen sind gibt es einen realen Rückgang des Landeszuschusses pro Studierendem von -33 Prozent.

Die Studierendenzahlen an den Fakultäten aller Hochschulen Baden-Württembergs steigen im Gegensatz dazu seit Jahren. Das muss finanziert werden.

Aktuell finden Verhandlungen zur Hochschulfinanzierung ab dem Jahr 2021 statt. Dabei beläuft sich der zusätzliche Bedarf der Hochschulen auf 1,2 Mrd. Euro, während die Landesregierung nicht einmal bereit ist, die Hälfte dieser Summe zur Verfügung zu stellen.

Dieser Sparkurs gefährdet die Qualität aller Studiengänge erheblich.

Es wird nicht nur an unserer Ausbildung, sondern an der Zukunft unseres Bundeslandes gespart!

Das darf nicht sein und deshalb fordern wir:

  • Zusicherung und Ausbau von zweckgebundenen Mitteln für Lehre – keine Überführung in Erstmittel
  • Erhöhung des Landeszuschusses um mind. 1.000 Euro/Student
  • Ein Investitionsprogramm für innovative Lehrformate und Digitalisierung
  • Aufwuchs der Grundfinanzierung von mindestens 3 Prozent pro Jahr
  • Investitionsmittel für gute Lehrinfrastruktur und Sanierung maroder Gebäude

Die Zukunft Baden-Württembergs als Forschungs- und Bildungsstandort liegt in der Ausbildung junger und motivierter Studierender.

Deshalb demonstrieren wir am 17.10.2019 in Stuttgart!

Ablauf

  • Datum: 17.10.2019
  • Beginn: 11 UhrKronprinzenplatz, Stuttgart
  • Hauptkundgebung: 12:30 Uhr, Schlossplatz, Stuttgart

Demonstrationsroute

Zur Demo anmelden

Wir freuen uns über alle Fachschaften und Organisationen die sich unserem Protest anschließen wollen – schließlich geht es um die Finanzierung aller Hochschulen in Baden-Württemberg.
Zur besseren Übersicht und Organisation haben wir hierfür ein Rückmeldungssheet eingerichtet.
Hier könnt ihr angeben:
  1. Wer seid ihr?
  2. Wie viele seid ihr?
  3. Braucht ihr Info-Materialien?
  4. Braucht ihr Hilfe bei der Anreise?
  5. Können wir sonst noch was für euch tun?

Umgebungsplan

Hier findet ihr einen Umgebungsplan der Demo mit ein paar wichtigen Infos:

Umgebungsplan

Wie erreicht ihr uns?

Wir sind natürlich auf Facebook, Twitter und Instagram vertreten –  ihr erreicht uns aber auch ganz klassisch per Mail unter demo@fachschaftmedizin.de oder per SMS unter 0174 8244979!

Wer gerne aktuelle Infos erhalten möchte schreibt sich in unseren Verteiler ein.

Über uns

Wir Hauptorganisatoren sind Studierende der Fachschaft Medizin aus Tübingen.

Wir engangieren uns ehrenamtlich für gute Lehre, die hochschulpolitischen Interessen der Studierenden und gestalten allgemein das Studium angenehmer und interessanter.
Neben unserem Engagement in der Hochschulpolitik und Gremien gehören zu uns auch noch eine Menge Arbeitskreise die sich mit ganz verschiedenen Projekten für Gesellschaft und Studierende einbringen.

Wer Lust hat mehr über uns zu lernen der schaut auf www.fachschaftmedizin.de vorbei!

Unterstützt werden wir durch Studenten folgender Fachschaften/Uni's/Hochschulen:

Verfasste Studierendenschaft Hochschule der Medien Stuttgart

Verfasste Studierendenschaft Hochschule Forstwirtschaft Rottenburg

Verfasste Studierendenschaft der Universität Hohenheim

Mobilitätspartner: